10 Tipps um den richtigen Start-up Job zu finden

Die Jobsuche kann sich manchmal schwierig gestalten. Den richtigen Start-up Job zu finden, ist jedoch eine noch größere Herausforderung. Du bist auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung im Start-up Umfeld, doch bist dir unsicher welches Unternehmen das passende für dich ist? Wir verraten Dir, welche Strategien dir bei der Suche nach dem passenden Unternehmen helfen können und auf welche Fragen du im Laufe des Bewerbungsprozesses Antworten finden solltest. 

Tipp 1: Finde deine eigenen Talente 

Bevor du beginnst deine Bewerbungen zu schreiben, mach dir Gedanken über deine Stärken. Wenn du schon Berufserfahrung besitzt, frage dich: Welche Fähigkeiten sind bei deinem früheren Arbeitgeber zu wenig gefördert worden? Welche Arbeitsprozesse liegen dir gut und welche machst du weniger gerne? Was soll in deinem neuen Start-up Job anders laufen? Je klarer dir ist, was du von deiner neuen Arbeitsstelle erwartest, desto leichter findest du passende Jobangebote. 

Tipp 2: Wie soll dein Arbeitsumfeld aussehen? 

Finde heraus, welche Eigenschaften dir bei deinem neuen Arbeitgeber besonders wichtig sind. Liegt die Firma nah an deinem Wohnort? Welche Anfahrtszeiten willst du in Kauf nehmen? Wie sollte deine Bezahlung aussehen? Welche Vorstellungen hast du von deiner neuen Arbeitsumgebung? Gibt es interne Weiterbildungsprogramme oder die Möglichkeit, an externen Schulungen teilzunehmen? Mach dir eine Liste mit den wichtigsten Punkten und setze Prioritäten. 

Tipp 3: Mach dich auf die Suche! 

Der Anfang ist getan und du bist dir im Klaren über deine neuen Arbeitsvorstellungen. Auf Jobportalen kannst du nach deinem Traumberuf Ausschau halten. Hier findest du Firmen, die eventuell eine geeignete Stelle anbieten. Schau auch mal auf den kostenlosen Stellenportal bei startluft-jobs.de vorbei. Wenn es sich anbietet, besuche Start-up spezifische oder regionale Jobmessen. Dort lernst du Vertreter der Unternehmen kennen und du kannst erste Kontakte knüpfen. Zudem bietet es sich an, neue Berufsfelder kennenzulernen. 

Tipp 4: Firmenseiten

Auf der Firmenseite des Unternehmens kannst du dir einen Überblick über die Geschichte des Unternehmens verschaffen. Nicht nur die Mitarbeiter sind oft abgebildet, auch die Vision und die Philosophie des Arbeitgebers kannst du nachlesen. Oft gibt es auf der Webseite auch ein Jobportal oder eine Übersicht über freie Stellen. Hier bietet sich auch die Möglichkeit wichtige Informationen für das Vorstellungsgespräch zu sammeln. 

Tipp 5: Schau genau hin! 

Ist die Liste der gesuchten Stellen eines Unternehmens lang, kann das ein schnelles Wachstum der Firma bedeuten. Jedoch solltest du skeptisch sein, wenn Stellenangebote immer wieder online gestellt werden. Ein sicherer Arbeitsplatz ist dir in solchen Firmen nicht garantiert. Es kann außerdem auch vorkommen, dass Stellen nur zur Selbstvermarktung ausgeschrieben werden. Suche nach Anhaltspunkten für die große Anzahl der Stellen. Auch die Angebotsdauer für freie Stellen kann dir wertvolle Informationen liefern. 

Tipp 5: Social Media

Nicht nur auf Stellenportalen findest du aktuelle Jobangebote, auch bei Facebook oder Instagram kannst du deinen Wunschjob finden. Du erhältst neben den Informationen auf der Webseite des Arbeitgebers auch einen Einblick in das Arbeitsklima. Du kannst dir neue Projekte und Feedback zum Unternehmen anschauen. Oftmals findest du sogar kurze Videos oder Image Filme, die dir einen besseren Eindruck von der Firma bieten. Möglicherweise kennst du sogar Leute in deinem Umfeld, die bereits in diesem Unternehmen arbeiten. 

Tipp 7: Initiativ bewerben 

Du hast eine genaue Vorstellung in welchem Bereich du gerne arbeiten möchtest? Doch bei deiner Suche war der richtige Start-up Job noch nicht dabei? Dann versuche es einfach mal mit einer Initiativ Bewerbung. Potentiell suchen Unternehmen immer qualifizierte Arbeitskräfte. Natürlicherweise solltest du nicht direkt damit rechnen, gleich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Trotzdem bleiben deine Bewerbungsunterlagen im Unternehmen und werden hervorgeholt, wenn Bedarf besteht. Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, ruf einfach mal kurz im Unternehmen an und erkundige dich über mögliche Arbeitsstellen oder Tätigkeitsfelder. 

Tipp 8: Praktika 

Gerade nach dem Schulabschluss bietet sich ein Start-up Praktikum gut an. Du hast die Möglichkeit einen Einblick in ein Unternehmen deiner Wahl zu erhalten und auch wenn momentan keine Stellen ausstehen, bietet sich dir die Möglichkeit, einen Einstieg zu finden. Zudem wird ein Praktikum bei deinem nächsten Vorstellungsgespräch gut ankommen. 

Tipp 9 : Ergebnisse bewerten 

Hast du die ersten Ergebnisse bereits gesammelt, nimm dir Zeit die Vor- und Nachteile abzuwägen. Falls du bereits bei einem Vorstellungstermin warst, überlege dir genau, ob du dir vorstellen kannst, in diesem Unternehmen langfristig zu arbeiten. Vergiss nicht, hierbei auch auf dein Bauchgefühl zu vertrauen. Nicht immer ist es möglich, den perfekten Start-up Job zu finden. Wichtig für dich ist, dass du an deinen Aufgaben wächst und deine Karriereziele langfristig erreichst. 

Tipp 10: Bleib wachsam! 

Vielleicht hat es bei deinem Traumunternehmen erstmal nicht geklappt, aber bleibe wachsam! Behalte die Stellenauswahl immer im Auge und informiere dich über neue Angebote, Ankündigungen oder Veränderungen im Unternehmen. Folge den Social-Media Kanälen deiner Favoriten und halte dich auf dem Laufenden und vielleicht bilden sich neue Möglichkeiten, schneller als du es erwartest. 

Mit diesen 10 Tipps kann bei deiner Suche nach dem richtigen Arbeitgeber fast nichts mehr schief gehen. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Suche nach dem richtigen Arbeitgeber für dich!